We got Gots!

Global Organic Textile Standard


Wir freuen uns riesig, dass ab der Herbst-/ Wintersaison 2022 nahezu unsere gesamten Biobaumwoll-Artikel (kbA) GOTS (Global Organic Textile Standard) zertifiziert sein werden.


Unsere Produktionsleitung Sandra Walker und ihr Team haben mit Herzblut an der Umstellung von herkömmlicher Baumwolle zu Bio-Baumwolle (kbA) und an der anschließenden Zertifizierung durch GOTS gearbeitet.


Die wichtigsten Fakten haben wir Euch hier zusammengestellt:

Sandra Walker | Mitglied der Geschäftsleitung | Verantwortlich für Produktion, Produktentwicklung und Einkauf

WAS IST GOTS UND WAS BEDEUTET DIE ZERTIFIZIERUNG?


Der Global Organic Textile Standard ist der weltweit führende Verarbeitungsstandard für

Textilien aus kontrolliert biologisch erzeugten Rohstoffen mit einem Naturfaseranteil von mindestens 70 %. Er umfasst strenge Umwelt- und Sozialkriterien für alle Betriebe entlang der textilen Lieferkette. Das Ziel des Standards ist es, einen weltweit einheitlichen, kontrollierbaren, sozialen und ökologischen Standard aufzubauen, der die gesamte Produktionskette von Textilien umfasst sowie nachvollziehbar macht. Das heißt, jeder einzelne Schritt der textilen Lieferkette ist nachweislich und nachvollziehbar auf ökologischer sowie sozialer Ebene zertifiziert.

GOTS STEHT FÜR DIE NACHHALTIGE VERARBEITUNG VON BIO-BAUMWOLLE


Bio-Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) ist ein geschützter Begriff und bezeichnet den Anbau von natürlichen Rohstoffen nach den Vorschriften des ökologischen Landbaus. Die Einhaltung der Auflagen für den Bio-Anbau wird jährlich von unabhängigen Zertifizierungsstellen geprüft. Der GOTS-Standard setzt unmittelbar bei der Weiterverarbeitung der gepflückten Bio-Baumwolle an.

VORTEILE VON BIO-BAUMWOLLE GEGENÜBER HERKÖMMLICHER BAUMWOLLE

  • Nicht genmanipuliert
  • Förderung des ökologischen Anbaus sowie der Landwirtschaft
  • Frei von chemisch-synthetischen Pestiziden – Verzicht auf Kunstdünger
  • bis zu 40 % geringerer Wasserverbrauch

DER WEG DES KLEIDES – DIE TEXTILE LIEFERKETTE VOM BAUMWOLLFELD ZUM GOTS-ZERTIFIKAT

Nach dem Pflücken der Bio-Baumwolle (kbA) startet der Verarbeitungsprozess. In der sogenannten Entkernung wird die Baumwolle gereinigt und die Kerne von den Baumwollfasern getrennt.


GOTS stellt über die gesamte Lieferkette sicher, dass Blutsgeschwister als Marke sowie jede Produktionsstätte und zusätzlich jedes Produkt nach den GOTS Richtlinien zertifiziert wird – sozial und ökologisch.

Die Baumwollfasern werden nun in der Spinnerei zu Rohgarn gesponnen.

Im nächsten Schritt wird das Baumwollgarn in der Strickerei oder Weberei zu Stoffen verarbeitet.

GOTS gibt strenge Richtlinien für die ökologische Verträglichkeit von Druckfarben und eingesetzten Chemikalien vor:


• Regelung des Einsatzes von Chemikalien während der Herstellung. Alle eingesetzten chemischen Zusätze wie zum Beispiel Farbstoffe und Hilfsmittel müssen bestimmte umweltrelevante und toxikologische Kriterien erfüllen


• Verbot von gefährlichen Zusätzen wie zum Beispiel Schwermetallen oder Lösungsmitteln

Jetzt wird’s bunt: In der sogenannten Nassveredelung werden die Stoffe in Färbereien und Druckereien weiterverarbeitet.

GOTS stellt auch die sozialen Standards entlang der Lieferkette sicher. Dazu gehört u. a. die faire Bezahlung, sichere Arbeitsbedingungen oder geregelte Arbeitszeiten. Die sozialen Aspekte stellen wir zusätzlich über unsere Fair Wear Mitgliedschaft sicher.

In der Näherei laufen alle Fäden zusammen. Stoffe werden zugeschnitten, Zutaten wie Knöpfe und Reißverschlüsse verarbeitet, Waschetiketten eingenäht, das fertig geschneiderte Kleid geprüft und für den Versand vorbereitet.

Das GOTS-zertifizierte Lieblingskleid ist bereit für den Verkauf. Auf jeden zertifizierten Artikel findest Du das GOTS-Logo inklusive unserer Zertifizierungsnummer.